"Die Bintars sind die umstürzerlische und liederliche Arbeiter die jenseits der Grenze, im Akkord arbeiteten. Bintars stammt vom deutschen Wort Winter ab, auf grund der Tatsache, dass was sie im Sommer rundherum in Europa verdienten, dann im Winter in Essen und Drinken wieder ausgaben. Wenn sie nach Wien abfuhren, nahmen sie den Zug vor der Gastwirtschaft. Einmal Wien erreicht, in der Nähe vom Südbahnhof, erwartete sie eine andere Gastwirtschaft der Bintars."


Tratto da "Osterie D'Italia"- Slow Food Editore-1998






Ausser dem Schinken ist es möglich auch andere typische Wurstwaren zu kosten, wie z.B. der Salami "Punta di Coltello" oder der Schulterspeck.


An Feiertagen werden Reservierungen
gern angenommen.
Ein grosser Parkplatz steht
den Gästen zur Verfügung.


Das Lokal liegt in Via Trento und Trieste neben der Verkehrsampel.
Es ist leicht zu erreichen, wenn man am Eingang des Städtchens das Verkehrszeichen des Krankenhauses folgt, das ungefähr 100 meter
von dem Wurstwarengeschäft liegt.








GESHLOSSEN:Mittwock nachmittag und Donnerstag
OFFNUNGZEIT:Mittag und Abends
URLAUB GESHLOSSEN:Juli
CAPACITY:80 P.
PREIS:20-30 Euro




Wir verwenden keine Cookies